loading...


Gestaltung des Gedichtbandes »Seit ich am Meer bin« von Hans-Eckardt Wenzel, für den matrosenblau Verlag, Berlin.

»Wenzels neuer Gedichtband versammelt Texte ganz unterschiedlicher Provenienz: Neben Lied und Ballade kommt das ausgreifende Langgedicht ebenso zu seinem Recht wie die epigrammatische Notiz. Immer aber ist ein Ich anwesend, das schonungslos sich und die Welt befragt.
Es verneigt sich am Bosporus vor Mond und Meer, ist traurig in Sevilla und eingefangen in das Elend der herrenlosen Hunde in Managua, spürt das Echo der Wellen in seinen Lenden und die Umklammerung der Höllen.«
matrosenblau Verlag

»Wenzel liebt die Sprache. Er bewegt sich wie ein Tänzer zwischen den Zeilen seiner Reime.«
FAZ